DINKELKRUSTE

DINKELKRUSTE

Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 60 Minuten
Gehzeit: ca. 60-90 Minuten
Gesamtdauer: ca. 170 Minuten
Rezept für ein leckeres Dinkelbrot

ZUTATEN

  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 TL Honig
  • 500 g Dinkelmehl
  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Brotgewürz* (optional)

ZUBEREITUNG

  1. Honig und Hefe zum lauwarmen Wasser geben und 5 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben.
  3. Die Hefe-Mischung ebenfalls in die Rührschüssel geben und mindestens 10 Minuten kneten.
  4. Eine Silikonmatte / Holzbrett oder ähnliche Unterlage mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Teig zu einer glatten Kugel schleifen, sodann entweder in ein Gärkörbchen* oder eine Schüssel legen und abgedeckt nochmals für circa 45-60 Minuten gehen lassen.
  6. Vor Ende der Gehzeit den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Im besten Fall benutzt man zum Brotbacken einen Gusseisentopf*, dieser sollte die letzten 10 Minuten mit vorgeheizt werden. Alternativ kann man den Teig auch in eine Auflaufform mit Deckel oder auf ein Backblech geben.
  7. Den Topf mit etwas Mehl bestäuben und den Teig vorsichtig in den heißen Gusseisentopf* geben und bei geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.
  8. Nach 10 Minuten die Temperatur dann auf 200°C Ober-/Unterhitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel weitere 40 Minuten backen.
  9. Zum Schluss den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten (bei 200°C Ober-/Unterhitze) backen, damit das Brot eine schöne Farbe bekommt.
  10. Das Brot nach dem Backen aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und genießen.

TIPP:
Man kann auch noch weniger Hefe nehmen, die Gehzeit verlängert sich dann dementsprechend. Besitzt man einen Dampfbackofen, sollte man die Dampfstufe verwenden um eine resche Kruste zu erhalten. Ein Gusseisentopf ersetzt einen Dampfbackofen, da die Feuchtigkeit im Topf gesammelt wird. Alternativ kann auch ein Topf mit Wasser in den Ofen gestellt werden, um so Dampf zu erzeugen; aber Achtung es wird sehr heiß!

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥

*WERBUNG WEGEN VERLINKUNG