ENGELSAUGEN

ENGELSAUGEN

Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 10 Minuten je Blech
Kühlzeit: ca. 1 Stunde
Gesamtdauer: ca. 2 Stunden
Rezept für ca. 90 Engelsaugen

ZUTATEN

  • 250g Mehl
  • 100g Puderzucker
  • 180g Butter oder Margarine
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 2 Eigelb
  • eine Prise Salz
  • Johannisbeergelee (oder anderes nach Wahl)
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst werden alle Zutaten miteinander zu einem Teig verknetet.
  2. Den Teig in eine Frischhaltefolie packen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  3. Aus dem gekühlten Teig kleine gleich große Stücke abstechen und zu kleinen Kugeln formen.
  4. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mithilfe der Rückseite eines Kochlöffels eine tiefe Mulde in die Mitte der Kugeln drücken.
  5. Die Plätzchen dann für ca. 10-13 Minuten bei 175°C Ober- / Unterhitze backen bis die Ränder leicht gebräunt sind.
  6. Das Johannisbeergelee verrühren (evtl. ganz kurz in der Mikrowelle erwärmen) und in einen Spritzbeutel geben.
  7. Das Gelee sollte sofort in die heißen Plätzchen gefüllt werden.
  8. Die Plätzchen nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestreuen und genießen.

TIPP:
Wenn ihr den Teig in der Frischhaltefolie ganz platt drückt bevor ihr ihn in den Kühlschrank legt, kühlt er schneller durch.

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥