FEENKÜSSCHEN

FEENKÜSSCHEN

Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten
Kühlzeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 15-20 Minuten
Gesamtdauer: ca. 90 Minuten
Rezept für 60 Feenküsschen

ZUTATEN

TEIG

  • 140 g weiche Butter / Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ein Ei
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • eine Prise Salz

BAISER

  • 4 Eiweiß
  • eine Prise Salz
  • 250g Zucker
  • 1 TL Stärke

SONTIGES

  • 60 Toffifee (4 Packungen)
  • 50g Zartbitterkuvertüre / Schokolade

ZUBEREITUNG

  1. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Ei dazugeben und für eine Minute weiterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zur Butter-Zucker-Mischung geben. Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Unter rühren den Zucker einrieseln lassen und das Ganze nochmals gut aufschlagen. Dann die Stärke unterheben, die Baisermasse in einen Spritzbeutel (mit Tülle) geben und beiseite legen.
  3. Den Teig nochmals durchkneten, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und runde Kekse ausstechen.
  4. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ein Toffifee (verkehrt herum) auf jeden Kreis geben.
  5. Nun die Baisermasse auf das Toffifee spritzen und bei 170°C Ober-/ Unterhitze für ca. 15-20 Minuten backen. Die Bleche mit den Feenküsschen nacheinander backen.
  6. Wer möchte, kann noch etwas Zartbitterkuvertüre schmelzen und über die Feenküsschen geben.

TIPP:
Der Teig sollte nicht zu dünn ausgerollt werden, da die Kekse ansonsten schnell auseinanderlaufen. Sollte der Teig beim Verarbeiten zu weich werden, kann man ihn kurz in den Kühlschrank legen.

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥