KAROTTENKUCHEN

KAROTTENKUCHEN

Zubereitungsdauer: ca. 10 Minuten
Backzeit: ca. 40-50 Minuten
Gesamtdauer: ca. 60 Minuten
Rezept für einen Karottenkuchen

ZUTATEN

TEIG:

  • 2 Eier
  • 160 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g gemahlene Nüsse
  • eine Prise Salz
  • 4 Karotten (ca. 200 g), geraspelt

FRISCHKÄSE FROSTING:

  • 1 EL Butter
  • 55 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • etwas Vanilleextrakt / Vanillezucker
  • etwas Milch

ZUBEREITUNG

TEIG:

  1. Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Öl hinzugeben und kurz verrühren.
  2. Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse und Salz vermischen und zur Eier-Masse geben. Das Ganze nun kurz verrühren.
  3. Die geraspelten Karotten kurz unterheben und den Teig in eine gefettete, bemehlte Springform* geben.
  4. Den Karottenkuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 40-50 Minuten backen, auf einem Abkühlgitter etwas abkühlen lassen und genießen.


FROSTING:

  1. Wer möchte, kann noch eine Frischkäse-Frosting auf den Karottenkuchen geben. Hierfür Frischkäse, Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt / Vanillezucker vermengen und bei Bedarf etwas Milch dazugeben.
  2. Das Frosting auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen.

TIPP:
Es können auch noch ganze Nüsse oder wie auf den Bild etwas gemahlene und ganze Pistazien unter den Teig geben. Mit ein bisschen Lebensmittelfarbe wird der Kuchen auch noch richtig grün.

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥

*WERBUNG WEGEN VERLINKUNG