QUARKSTOLLENKONFEKT

QUARKSTOLLENKONFEKT

Zubereitungsdauer: ca. 1 Stunde
Backzeit: ca. 10-13 Minuten je Blech
Gesamtdauer: ca. 1,5 Stunden
Rezept für ca. 60 Stück

ZUTATEN

  • 160g Rosinen
  • 130g Apfelsaft
  • 160g Butter
  • 125g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 250g Quark
  • etwas Zitronenabrieb
  • 500g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 2,5 TL Backpulver
  • 200g gehackte Mandeln
  • 200g Marzipan (gerieben)
  • 150g Butter
  • 200g Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst werden die Rosinen in dem Apfelsaft einige Minuten eingelegt.
  2. In der Zwischenzeit werden Butter, Zucker und Salz kurz schaumig geschlagen.
  3. Dazu kommt Quark und etwas Zitronenabrieb und wird ebenfalls verrührt.
  4. Mehl, Zimt und Backpulver vermischen und mit den gehackten Mandeln sowie mit dem zerkleinerten Marzipan zur Butter-Quark-Mischung geben.
  5. Die Rosinen samt dem Apfelsaft ebenfalls dazugeben und gut verkneten.
  6. Nun mithilfe eines kleinen Eisportionierers kleine Stücke vom Teig abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. Das Quarkstollenkonfekt für ca. 10-13 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.
  8. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und den Puderzucker in eine Schüssel geben.
  9. Das noch warme Quarkstollenkonfekt nach dem Backen zuerst in der flüssigen Butter und dann im Puderzucker wälzen.
  10. Das Konfekt vollständig abkühlen lassen und genießen.

TIPP:
Nach mehreren Tagen schmeckt das Quarkstollenkonfekt noch besser, wenn es durchgezogen ist. Alternativ kann ein Teil des Apfelsaftes auch durch Rum ersetzt werden.

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥