CANDY CAKE

CANDY CAKE

Zubereitungsdauer: ca. 3 Stunden
Backzeit: ca. 25 Minuten
Kühlzeit: ca. 2-3 Stunden
Gesamtdauer: ca. 5 Stunden
Rezept für eine Torte mit ca. 16cm Durchmesser und ca. 18cm Höhe

ZUTATEN FÜR DEN BISKUIT

  • 8 Eier
  • eine Prise Salz
  • 240 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 40g Kakao

ZUBEREITUNG DES BISKUITS

  1. Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. Nun abwechselnd immer etwas Zucker und ein Eigelb zum Eischnee geben und weiterschlagen bis das letzte Eigelb bzw. der restliche Zucker aufgebraucht ist.
  3. Das Mehl und Kakao hinein sieben und vorsichtig unterheben, bis kein Mehl / Kakao mehr zu sehen ist. Dabei aufpassen, dass man den Teig nicht zu lange rührt, damit der Biskuit schön luftig wird.
  4. Nun kann der Teig entweder in zwei (Spring-)Formen oder noch besser in zwei Backringe* mit einem Durchmesser von ca. 16 cm gegeben werden. Hierfür können die Backringe entweder mit Backpapier eingeschlagen oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes gerades Backblech gegeben werden. Die Böden sodann sofort bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen und anschließend vollständig abkühlen lassen.

ZUTATEN FÜR DIE FRISCHKÄSE-SAHNE-CREME

  • 300 g leichten Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 4 TL Sanapart / 2 Pck. Sahnesteif
  • 3-4 EL nutella* (nach Geschmack)

ZUBEREITUNG DER FRISCHKÄSE-SAHNE-CREME

  1. Frischkäse und Sahne mit Sanapart in eine Schüssel geben und gut aufschlagen.
  2. Nun das nutella* dazugeben und nochmals verrühren.
  3. Die Creme bis zu Verwendung kühl stellen.

ZUTATEN FÜR DEN ZARTBITTERDRIP

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • ca. 75 g Sahne

ZUBEREITUNG DES ZARTBITTERDRIPS

  1. Die Schokolade klein hacken.
  2. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen bis sie leicht kocht, von der Kochstelle nehmen, die gehackte Schokolade dazugeben und verrühren. Hier nicht zu fest rühren sondern langsam, damit keine Luftblasen in den Drip kommen.
  3. Den Drip sodann etwas abkühlen lassen; er sollte nicht mehr warm sein.
  4. Am besten testet man den Drip zuerst an einem Glas / einer Tasse, ob die Konsistenz und Temperatur passt.
  5. Sollte der Drip doch noch etwas zu fest sein und nicht gut verlaufen, noch ein kleines bisschen Sahne einrühren. Aber Achtung, der Drip sollte auch nicht zu flüssig werden. Zwischendurch immer wieder testen.

SONSTIGE ZUTATEN / ZUBEHÖR:

ZUSAMMENSETZEN DER TORTE

  1. Zuerst werden die beiden Tortenböden geschnitten, so erhält man insgesamt 6 dünne Böden.
  2. Nun wird die Torte gestapelt. Hierfür legt man zuerst einen Tortenboden auf die Tortenplatte, tränkt diesen mithilfe eines Pinsel oder einer Spritzflasche mit Milch / Schokomilch und spritzt einen Stabilitätsring aus Milchmädchenbuttercreme herum.
  3. Nun verteilt man die Frischkäse-Sahne-Creme zwischen den Böden, verteilt immer abwechseln etwas Fudge oder Karamellsoße darüber und gibt dann den nächsten Boden darauf.
  4. So weiterstapeln, bis alle Böden aufgebraucht sind und mit einem Tortenboden abschließen.
  5. Die Torte wird nun noch mit einer ganz dünnen Schicht Buttercreme (Krümelschicht) eingestrichen und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Damit die Torte stabiler ist, kann man auch einen Backring darum geben oder einen Holzspieß / eine Tortenstütze* hineinstecken.
  6. Anschließend eine etwas dickere Schicht Buttercreme auftragen und mit dem Cake Scraper abziehen, bis alles glatt ist. Die Torte nun nochmals für mind. eine halbe Stunde kühl stellen.
  7. Der Drip kommt dann auf die gekühlte Torte in die Mitte und man verstreicht ihn mit einer Winkelpalette, sodass er überall etwas herunterläuft.
  8. Zuletzt kann die Torte noch nach Belieben dekoriert werden. Ich habe hier ganz viele verschiedene Süßigkeiten, Goldkugeln und – pulver verwendet.
  9. Die Torte nun nochmals für mind. eine Stunde kalt stellen und rechtzeitig vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen.

TIPP:
Um die Milchmädchenbuttercreme schön weiß zu bekommen, gebe ich zuerst einen kleinen Tropfen lila und dann noch etwas weiße Lebensmittelfarbe hinzu. Die Krümelschicht dient zur Bindung der Krümel, damit keine kleinen Krümel in der finalen Schicht landen.

Die Torte kann auch wunderbar direkt in einem Backring* gestapelt werden.

Viel Spaß beim Nachbacken – Eure Ganachekatze ♥

*WERBUNG WEGEN VERLINKUNG / AFFILIATE / MARKENNENNUNG